Zusammen mit einer Lehrerkollegin leitet die Schulsozialarbeit die AG Schülermediatoren.
Unter dem folgenden diesem Hörbeitrag bekommen Sie einen Einblick wie die AG-Mitglieder ihre Tätigkeit als Schülermediatoren auffassen und umsetzen.

 

Wenn zwei sich streiten, schlichtet der Dritte

Streitschlichterausbildung in Blossin für Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Zeuthen

Verbale und körperliche Auseinandersetzungen unter Schülerinnen und Schülern gehören zum Schulalltag an deutschen Schulen. Deshalb wird an der Paula seit Jahren genauer hingeschaut und daran gearbeitet, Schülerinnen und Schüler als Streitschlichter zu schulen.

Die Ausbildung von Streitschlichtern an der Schule zielt darauf ab, Konflikte nicht im Keim zu ersticken, sondern nachhaltig zu lösen. Das Besondere: Die Mediation wird von Schülerinnen und Schülern durchgeführt.

12 Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft "Mediation" traten in der Zeit vom 04.-07.11.2019 ihre Reise nach Blossin an, um dort zu lernen, wie man Konflikte als Schüler selbst meditieren kann.

Eine komplexe Aufgabe für die 12 Teilnehmer aus den Klassen 7-9!  Gearbeitet wurde bei Wind und Wetter im erlebnispädagogischen Bereich im Freien, aber auch die Arbeit im Seminarraum gehörte dazu. Was sind die 5 Phasen der Mediation? Wie können die Konfliktparteien mit Hilfe der Streitschlichter eine Lösung finden und Vereinbarungen im Umgang treffen? Begleitet wurden die Schüler von Frau Eileen Will, der Schulsozialarbeiterin der Schule, die die Arbeitsgemeinschaft leitet und von Frau Stefanie Bergemann, Fachlehrerin für Mathematik und Physik. Gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern wurde auch das Abendprogramm gestaltet, dazu gehörten Lagerfeuer mit Popcorn, Marshmellows und Gruselgeschichten, aber auch Yoga in der großen Sporthalle und Werwolfspiele am Abend.

Noch ist die Ausbildung nicht abgeschlossen, sie wird durch weitere Termine ergänzt, die dann in der Schule stattfinden werden.

Ines Berger

fotostreitschlichter