Praktikumstermine im laufenden Schuljahr

Jahrgang 9: 23.03.2020 - 03.04.2020

Jahrgang 10: 13.01.2020 - 24.01.2020

 

Claudia

2.1 Schulische Berufsberatung

Claudia Dreer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seit 2011 trägt unsere Schule den Titel: „Schule mit hervorragender Berufs- und Studienorientierung“. In allen Jahrgängen finden Aktivitäten zur Studien- und Berufsorientierung statt, die im Berufsorientierungskonzept der Schule verankert sind. 

Meine Aufgabe ist es diese Veranstaltungen zu organisieren und zu begleiten. Gerne gebe ich zu allen Teilen der Berufs- und Studienorientierung (z.B. Potentialanalyse, Praxislernen) Auskunft und beantworte Fragen oder nehme Anregungen und Ideen von Eltern und Schülern auf.

Gern unterstütze ich Schüler und Schülerinnen, sowie Eltern individuell bei der beruflichen Entscheidungsfindung, zeige Möglichkeiten und Perspektiven auf und gebe Tipps und Hinweise rund um die Bewerbung.

Ich bin telefonisch oder per Mail zu erreichen. Termine sind nach Absprache sowohl in der Schulzeit, als auch am Nachmittag (bzw. abends möglich). Mein Büro befindet sich in Raum 204 (Gang zum Lehrerzimmer). 

 

Meine Kontaktdaten:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel: 033762/821659

Raum: 204

 

2.2 Berufsberatung der Agentur für Arbeit 

Bist Du Dir noch nicht sicher bei der Berufswahl oder brauchst Du noch Informationen und Hilfe bei der Bewerbung? 

Dann nutze doch die Berufsberatung an unserer Schule. Deine Berufsberaterin für den Sekundarbereich I an unserer Schule ist Frau Fritsch. Sie bietet regelmäßig Sprechstunden für Schülerinnen und Schüler an unserer Schule an. Die aktuellen Termine hängen an der Wandtafel in der Schule aus. Du kannst Dich in den Pausenzeiten auch ohne vorherige Terminvereinbarung mit Deinen Fragen an Frau Fritsch wenden. 

Darüber hinaus kannst Du mit Frau Fritsch auch per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! einen Termin zum Beratungsgespräch in der Arbeitsagentur Königs Wusterhausen in der Cottbuser Str. 53 b vereinbaren. 

Das geht natürlich auch telefonisch: 0800 / 4 5555 00

Informationen findest du auch unter:

http://planet-beruf.de/schuelerinnen/

 

Berufs- und Studienorientierung an der Musikbetonten Gesamtschule Zeuthen "Paul Dessau"

"Lebenspraktische und berufsqualifizierende Fähigkeiten im Rahmen der schulischen Bildung besonders zu fördern." §4 Abs. 6 BbgSchulG

 

Jahrgang 7

Jahrgang 8

Jahrgang 9

Jahrgang 10

Oberstufe

Berufswahlpass

Berufswahlpass

"Einführung Berufe"

Berufswahlpass

"Berufsfelder /Neigungen"

Berufswahlpass

"Selbsterkundung"

Berufswahlpass

"Auf das Leben vorbereiten"

"Zukunftsplaner Studium Ausbildung Beruf" der Arbeitsagentur

Kompetenz / Orientierung

Potentialanalyse (INISEK I)

„Komm auf Tour“

-Interaktive Stärkenentdeckung

 

Berufswahltest

„Paulas Berufseinsteiger“

(INISEK I)

Vorstellung von Ausbildungsberufen im Unterricht durch Unternehmen,

 Besuch von Ausbildungsmessen

„Vocatium“ Berufsmesse mit Vorstellungsterminen

„Eltern als Berufsberater“

(Netzwerk Zukunft)

„Studium lohnt“

„Tag der Unternehmen und Hochschulen“ in der Schule

(42 Unternehmen / Hochschulen)

Praxis Schüler

EWE-Mobil

„Praxislernen in Werkstätten“

 (INISEK I)

Erkundung von  drei Berufsfeldern

2 Wochen

Betriebspraktikum

2 Wochen

Betriebspraktikum +

Onlinebewerbung

Bewerbungstraining

„Start to fly“

Assessmentcenter

„Biologie trifft Technik“ (TH Wildau)

„Science on tour“ (btu Cottbus)

Zukunftstag (besonders für die 8. Klasse), Technik AG im Ganztag, „Jugend forscht“-Projekte

Praxis Lehrer

Teilnahme an Berufsorientierungstourneen

Arbeitsagentur

Ausgabe der Berufswahlpässe durch die Berufsberatung

Berufsberatung der Arbeitsagentur -

Erste Berufsorientierung

Zweite Berufsorientierung

„Planet Beruf“

“BerufeNet“

Schulsprechstunde  +  BB on Tour

„Selbsterkundung“

„Wege nach dem Abitur“

Schulsprechstunde der Studienberatung der Arbeitsagentur

Schulische Studien- und Berufberatung

Einzelberatungen / Hinweise auf Veranstaltungen (Tage der offenen Tür, Infoveranstaltungen) / Bewerbungsmappencheck / Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche und Einstellungstests / Praktikums- und Ausbildungsplatzsuche / Betreuung der Durchführung und Auswertung des Kompetenzfeststellungsverfahren / enge Zusammenarbeit mit der Arbeitsagentur /

 pdfDownload: Berufs- und Studienorientierung

Schule mit hervorragender Berufs- und Studienorientierung - vielen Dank Claudia Dreer!

Die Kriterien für eine Auszeichnung mit dem Berufswahlsiegel stellt die Schulen vor eine echte Herausforderung. Die Kriterien für eine Auszeichnung greifen zahlreiche Aspekte auf, die z.B. auch in von der Landesregierung verabschiedete Landesstrategie zur Berufs- und Studienorientierung im Land Brandenburg enthalten sind. Hier wird der strategisch-pädagogische Handlungsrahmen für die Schulen und ihre Partner abgesteckt, um Schülerinnen und Schüler individuell und praxisnah auf ihrem Weg der Berufs- und Studienorientierung zu unterstützen und zu begleiten. Dass die Musikbetonte Gesamtschule „Paul Dessau“ Zeuthen auch in diesem Jahr rezertifiziert worden ist, ist ein großer Verdienst von Claudia Dreer, die für die Studien- und Berufsorientierung an der PAULA verantwortlich ist.

NA06 1 Rezertifizierung Berufswahl

Bildungsstaatssekretär Dr. Thomas Drescher beglückwünschte Schulleiterin Heike Wilms und Berufs- und Studienberaterin Claudia Dreer zur Rezertifizierung „Schule mit hervorragender Berufs- und Studienorientierung“

Für Unterhaltung sorgte die Schülerband „Big Boys“ der Musikbetonten Gesamtschule Zeuthen

(Fotos: Netzwerk Zukunft)

Hintergrund:

Die Auszeichnung „Schule mit hervorragender Berufs- und Studienorientierung“ wird seit 2009 alle zwei Jahre an allgemeinbildende Schulen der Sekundarstufe I und II vom Netzwerk Zukunft vergeben, einem Zusammenschluss von Landesregierung Brandenburg, den Industrie- und Handelskammern sowie den Handwerkskammern, der Vereinigung der Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg und des DGB Bezirk Berlin-Brandenburg. Die Regionaldirektion Berlin-Brandenburg der Bundesagentur für Arbeit ist Partner der Siegel-Vergabe. Eine Jury aus Mitgliedern des Netzwerk Zukunft sowie Vertreterinnen und Vertretern der Agenturen für Arbeit im Land Brandenburg hat auf Grundlage eines zweistufigen Bewerbungsverfahrens jetzt entschieden, welche Schulen für den Zeitraum 2019-2023 ausgezeichnet werden. Die Auszeichnung gilt vier Jahre, dann steht eine Rezertifizierung an. Aktuell tragen daher ab 2019 insgesamt 79 Schulen den Titel. Das Auszeichnungsverfahren ist Teil des bundesweiten Netzwerks Berufswahl-SIEGEL. Das Netzwerk Zukunft gehört diesem Netzwerk an.

Kathi Mende

Gemeinde Zeuthen