IMG 6026 HP

Vanessa Schröfel und Michelle Herrmann gewannen Einzelpreise

 

Mit einer Hommage an die mexikanische Malerin Frida Kahlo beteiligte sich der Wahlpflichtkurs Kunst Klasse 10 von Frau Berger im vergangenen Sommer am 50. Internationalen Mal- und Zeichenwettbewerb. Zum diesjährigen Jubiläum erreichten die Jury 1253 Arbeiten aus 12 Ländern, diese wählte die besten Zeichnungen aus und stellte sie in einer großen Ausstellung am Theater der Stadt Schwedt aus.

 

Vanessa Schröfel und Michelle Herrmann, mittlerweile Schülerinnen der 11. Klasse, gehören zu den Preisträgern in der Altersklasse IV (14-17 Jahre). Beide wurden mit Urkunden und Präsenten beglückwünscht. 

Der Schwedter Zeichenwettbewerb zählt zu den bedeutendsten Mal- und Zeichenwettbewerben in Deutschland. Zur Jury zählen internationale Künstler, die rund 600 Arbeiten auswählt und diese zur Eröffnungsausstellung an den Uckermärkischen Bühnen und anderen Einrichtungen der Stadt Schwedt zeigt. Anschließend erfolgen Wanderausstellungen der preisgekrönten Arbeiten im Land Brandenburg.

Ines Berger