Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

- ein Projekt des Förderprogramms Initiative Sekundarstufe I -

Wahlpflichtunterricht Kunst Klasse 9 mit ZAL Berlin-Brandenburg GmbH

Seit Dezember 2019 verwandelt sich der Kunstraum Spox 2 jeden Dienstag in eine Werkstatt, hier wird gesägt, geschliffen, lasiert, gebohrt.- Zu diesem Zeitpunkt

startete im Wahlpflichtkurs Kunst Klasse 9 das Projekt „Paulas Recyclingkünstler“. Gemeinsam mit Mitarbeitern der ZAL Berlin-Brandenburg GmbH arbeiten rund 20 Schülerinnen und Schüler in einem gemeinsamen Projekt des Förderprogramms INISEK I, welches vom Europäischen Sozialfond (ESF) getragen wird und großzügig finanziell unterstützt.

2a Foto 1 INISEK I

Wie schon der Projektname verrät, beschäftigen sich die Jugendlichen mit Recyclingkunst, es soll eine Sitzgruppe aus Recyclingmaterialien entstehen, die zum Projektende im Juni 2020 im Schulhaus ausgestellt werden soll und dort Möglichkeiten zum Kommunizieren bieten wird. Daniela Griebel und Ralf Basler, Projektbegleiter von der ZAL Berlin-Brandenburg GmbH loben den Ideenreichtum der Kursteilnehmer. „Man merkt, dass die Schülerinnen und Schüler Spaß daran haben, scheinbar Nutzloses in schöne Dinge zu verwandeln“, resümiert Herr Basler. Sitzmöbel aus ausrangierten Blechtonnen stehen nun ebenso wie ein alter Tisch, der am Straßenrand zur Entsorgung stand, im Fokus der jungen Künstler. Langsam nimmt das, was eigentlich als Müll entsorgt werden sollte Formen an. Beim Upcycling werden Abfallprodukte oder (scheinbar) nutzlose Stoffe in neuwertige Produkte umgewandelt.

2b Foto 2 INISEK I

Ziel des Projektes ist es u.a. die Team- und Kommunikationsfähigkeit der Schülerinnen und Schüler zu stärken. Während des Arbeitens werden Werkzeuge und Maschinen eingesetzt, die viele der Kursteilnehmer noch nie in der Hand hatten, die aber mittlerweile ganz routiniert angewendet werden.

Ist das Kunst oder kann das weg? Diese Frage beantwortet sich zum Projektende sicherlich von selbst.

Ines Berger

 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.