Wo bitte ist Colditz? Wie komme ich denn da hin?

Also Navi eingestellt, Auto vollgetankt und auf nach Colditz, zur Landesmusikakademie, einem imposanten Renaissancegebäude, welches ehemals als Krankenhaus und nach dessen Schließung als Jugendherberge genutzt wird und gleichzeitig die Landesmusikakademie Sachsen beherbergt. Seit einigen Jahren ist die Musikbetonte Gesamtschule „Paul Dessau“ gern gesehener Gast des Hauses.

Zwei Tage konnte ich Schülerinnen, Schüler und  Lehrkräfte begleiten.

Absolut beeindruckend, wie aus einem (für mich) scheinbaren Durcheinander am Ende ein Kunstwerk entsteht!

Dahinter stecken Engagement, Begeisterung und Können, aber auch Disziplin, Fleiß und harte Arbeit aller Beteiligten. Ich konnte die Schulband unter Leitung Herrn Dathes bei ihren Proben erleben, bei der kreativen Entstehung neuer Tanzdarbietungen unter Leitung von Frau Reumann  dabei sein, der Ensemblearbeit, koordiniert von Frau Dr. Heymann, zuschauen und  die Erarbeitung neuer Gesangsstücke des Paul-Dessau-Chores unter der Leitung Frau Schicks und Frau Krauses verfolgen.

Die Klasse 7/1 erarbeitete unter der Leitung Frau Büttners, die mit der Schule seit Jahren eng im musischen Bereich zusammenarbeitet, neue Lieder für die nächsten Konzertauftritte.

Danke, liebe 7/1, für euer kleines Privatkonzert und vor allem für den Versuch, mir am Schlagzeug und am Bass einiges beizubringen. Anbei das Beweisfoto!

Ich hoffe, ihr hattet genauso viel Spaß wie ich!

Apropos Spaß; der kam in Colditz definitiv nicht zu kurz: Karten spielen, Sport, Tischtennis spielen, einfach mal Quatschen und raus aus dem schulischen Alltag.

Danke an die begleitenden Kollegen Herrn Ernst und Herrn Paschke, die sich um die  kleinen und großen „Wehwehchen“ und organisatorischen Fragen kümmerten und somit zum Gelingen des Chorlagers beitrugen.

Mich beeindruckte der von gegenseitigem Respekt geprägte Umgang miteinander und die entspannte und deshalb so kreative Atmosphäre.

Ich möchte mich bei meinen Kolleginnen und Kollegen für Ihre Arbeit bedanken, ebenso bei unserem Schulträger und dem Förderverein unserer Schule, die durch ihre Unterstützung Projekte wie das Chorlager in Colditz ermöglichen.

Ich freue mich schon auf das nächste Konzert! Das findet übrigens am 17. Mai im Sport- und Kulturzentrum der Schule statt.

H. Wilms

- Schulleiterin -